Montag, 21. Dezember 2015

Liebe fragt nicht

 
 
 
Liebe fragt nicht
 
Kein Mensch muss sich für verlorene Liebe entschuldigen.
 
Kein Mensch muss sich für gefundene Liebe rechtfertigen.
 
Liebe nimmt, Liebe gibt und Liebe fragt nicht.
 
Dazu hat sie jedes Recht der Welt.

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Was das kleine Glück schon alles geschafft hat

 

 

 

Was  das kleine Glück schon alles geschafft hat

 
Eben gerade wurde ich von einem Bekannten gefragt, wie denn die Buchschenkung letzte Woche gelaufen ist. Ich berichtete mit strahlenden Augen von den Kindern im Internat für Körperbehinderte in Kiel und davon wie aufgeregt ich bei meiner Ansprache war. Als ich fertig erzählt hatte, fragte er, was ich denn dafür bekomme. Ich antwortete: „Leuchtende Augen, von den Menschen die sich freuen.“ Er sah mich irritiert an und sagte: „Du machst und schuftest und bekommst keinen Cent dafür?! Wäre doch besser, wenn du dadurch auch mal was aufs Konto bekommst.“ Meine Antwort: „ Kein Geld der Welt könnte das bezahlen, was man bekommt, wenn man etwas von Herzen gibt.“ Das Gespräch war damit beendet und für mich klar – Ich mache ganz genau so weiter, wie ich es bisher getan habe. "Die Geschichte vom kleinen Glück" geht an Menschen die Hilfe brauchen, denn dieses Buch ist für mich etwas ganz wertvolles, weit entfernt von Geld, Reichtum oder Ruhm.
 
Wer mich hierbei unterstützen möchte ist herzlich dazu eingeladen. 
 
Die aktuellen Einnahmen von "Die Geschichte vom kleinen Glück" und Spenden gehen an eine bedürftige Familie aus Henstedt-Ulzburg, damit auch diese 3 Kinder Weihnachtsgeschenke erhalten können.
 
 

Montag, 7. Dezember 2015

DRK-Schul- und Therapiezentrum Raisdorf




Ich freue mich so!
 
Am Mittwoch den 09.12.2015 findet die Schenkung von 100 Büchern von "Die Geschichte vom kleinen Glück" dank Hinrich von Donner, im Internat für Körperbehinderte in Kiel statt.
 
 
Ab 15 Uhr werden im Rahmen des "Weihnachtsdorfes" die Bücher übergeben und können dann ab sofort dort käuflich erworben werden. Der gesamte Gewinn geht an das Internat und kann für deren Zwecke verwendet werden.
 
Ich habe noch eine Sängerin besorgt, die die Kids musikalisch unterhalten soll. Leider kann sie nicht ganz umsonst auftreten. Also habe ich mir überlegt, dass ich die Bücher die heute und morgen über meine Seite verkauft werden zu diesem Zweck verkaufe und das Geld dafür spende.
 
 
Also Leute. Teilt bitte gerne diesen Beitrag und bestellt für euch, eure Freundin, Mutter, Vater, Bruder, Schwester ein bisschen Glück zu Weihnachten und tragt dazu bei, dass dieser Mittwoch für die Kinder ein voller Erfolg wird <3
 
Bilder der Veranstaltung folgen:-)
 
Danke eure Stephanie Urbat-Jarren

Dienstag, 10. November 2015

Einfach mal für mich




Ich schreib einfach mal für mich. 

Nicht für meine Mama, die ich so sehr liebe und nicht für meine Oma, die seit zwei Wochen nicht mehr bei mir ist.

Nicht für meine Söhne, die das größte Geschenk der Welt sind und nicht für meine Freundin, die mir mehr bedeutet, als die Schwester, die ich nie hatte.

Nicht für die Idioten, die es schaffen unser Land ins zwei Hälften zu teilen, weil sie die Meinung anderer nicht akzeptieren und nicht für den Autofahrer vor mir, der mich heute zur Weißglut gebracht habe.

Nicht für meinen Ex, der manchmal nicht weiß, was er tut und nicht für seine Ex, die anscheinend überhaupt nichts peilt.

Nicht für die Menschen die zwar "Wie geht es dir?" fragen, sich aber dafür nicht wirklich interessieren und nicht für die, die einen stundenlang mit Belanglosigkeiten volllabern.

Nicht für die, die sich ständig in andere Angelegenheiten einmischen und erst recht nicht für die, die andere verletzen, egal ob mit Taten oder Worten.

Nicht für die, die sich für "besonders" halten und nichts - aber auch gar nichts besonderes getan haben und nicht für die die so gerne "wollen würden" es aber sowieso niemals tun.

Nicht für die, die hohle Reden schwingen und nicht für die, die Masken tragen, weil Sie selber nicht ertragen wie sie wirklich sind.

Ich schreibe einfach mal für mich und freue mich darüber, dass ich ich bin und in dem was ich bin und was ich mache täglich die Chance habe noch besser zu werden.



Alles nichts, oder?






Komm wir spielen "Alles oder nichts". 
Einer gewinnt und der andere verliert alles.
Oder gewinnt der, der eigentlich verliert?
Gibt es überhaupt Gewinner oder Verlierer?
Gibt gut und böse?
Gewinnen wir nicht alle genau so viel, wie wir verlieren?
Haben wir nicht schon verloren, bevor uns jemand zum Verlierer machen konnte?
Muss man erst verlieren um zu gewinnen oder kann man nur gewinnen, wenn man endlich aufhört zu spielen?

Das ist doch alles nichts, oder?

Freitag, 25. September 2015

Ich brauche euch am 6.10.2015

Es geht weiter...

Vor einiger Zeit habe ich mit eurer Hilfe Geld für ein Auto für Sandra (Die Mutter von 4 Kindern aus unserem Fußballverein, dessen Mann verstorben ist) gesammelt.

Weil es leider noch nicht reicht, habe ich mich - nach einem Vorschlag von euch - an "Det Müller" von "Mein neuer Alter" bei RTL gewendet. Wir hatten Casting und sind genommen wurden:-) Der Dreh ist jetzt in der Woche vom 5.10- 9.10.2015.

Die Redaktion hat in diesem Zusammenhang ein Event hier in Kaltenkirchen geplant. Es findet am 6.10.2015 ab 19 Uhr in Lazos Eventhalle Hamburger Str. 8, 24568 Kaltenkirchen statt und soll eine Versteigerung beinhalten.
Das sieht so aus, dass jeder der mag etwas mitbringt (das kann etwas selbst genähtes, gebasteltes oder nicht mehr gebrauchtes sein)  und dieser Gegenstand zu Gunsten von Sandra versteigert wird.

Ich selber spende zusätzlich noch 20 Bücher von meinem neuen Projekt www.vomkleinenGlueck.de die dort ebenfalls erworben werden können.

Die zu Versteigernden Gegenstände können in der Halle ab 17 Uhr abgegeben werden.
Ich hoffe Ihr kommt alle. Ich brauche euch dort!  Ich weiß, dass der Dienstag nicht der beste Tag ist, es lässt sich aber leider nicht anders planen.

Wenn jemand nicht kommen kann, aber dennoch etwas zur Versteigerung beisteuern möchte, dann freuen wir uns sehr. Bitte schreibt mich hierzu einfach unter stephanie.urbat-jarren@web.de  an, damit ich euch meine Adresse mitteilen kann.

Also los gehts
Eure Stephanie

Mittwoch, 16. September 2015

Die erste Schenkung vom kleinen Glück


http://www.drk-sutz.de/


Die Geschichte vom kleinen Glück ist endlich da. Ich freue mich so sehr, denn jetzt kann es endlich los gehen. Von jedem Druck geht ein Teil der Bücher als Schenkung oder Spende an einen gemeinnützigen Verein oder eine Hilfsorganisation.

Die erste Schenkung erhält zur Weihnachtsfeier Ende November, mit Unterstützung von Hinrich von Donner,  das DRK-Schul- und Therapiezentrum Raisdorf

Mit dem DRK-Schul- und Therapiezentrum Raisdorf verfügt der DRK-Landesverband Schleswig-Holstein e.V. über eine einzigartige Einrichtung zur Eingliederung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit schweren Körperbehinderungen.

Im Internat des Zentrums leben ca. 65 Kinder und Jugendliche, die im angegliederten Landesförderzentrum körperliche und motorische Entwicklung einen qualifizierten Schulabschluss erwerben. Die enge interne Vernetzung aller dafür notwendigen Maßnahmen in den schulischen, sozialpädagogischen, pflegerischen, psychologischen und therapeutischen Bereichen bildet die Grundlage der Arbeit vor Ort.

Zum Zentrum gehört auch das Christof-Husen-Haus, das Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten für 18 junge Erwachsenen mit schwersten körperlichen Behinderungen unter einem Dach bietet. Den Bewohnern stehen hier einerseits individuelle Betreuung, Pflege und Therapie in Einzelapartments und andererseits spezifisch angepasste Arbeitsplätze in der zum Haus gehörenden EDV-Werkstatt, die von Die Ostholsteiner betrieben wird.

Darüber hinaus befindet sich das Norddeutsche Epilepsiezentrum für Kinder und Jugendliche, eine ausgewiesene Klinik zur Behandlung schwer einstellbarer Epilepsien bei jungen Patienten, auf dem Gelände des DRK-Schul- und Therapiezentrums.
Ich freue mich, meinen Traum mit euch umsetzen zu können. Unterstützt diese Projekt und helft mit, es bekannter zu machen. Um so schneller können wir nachdrucken und das nächste Projekt unterstützen.

Eure Stephanie

Hier könnte ihr das Buch bestellen http://www.stephanie-urbat-jarren.de/die-geschichte-vom-kleinen-glück/

Dienstag, 15. September 2015

Auch das ist Liebe...



Manchmal muss man Dinge machen, die einem selber weh tun. Fragen unbeantwortet lassen und kälter sein, als man eigentlich ist.

Manchmal muss man Grenzen ziehen und sie dann sichern, obwohl man gegen die eigenen Bedürfnisse handelt.

Manchmal muss man sich aus dem Leben eines Menschen verabschieden, obwohl man gerne noch ein Teil davon geblieben wäre.

Manchmal muss man weiter denken, als der andere es kann, einzig um diese Person zu schützen, vor dem was folgen würde.

Manchmal muss man den anderen wegstoßen, weil man selber weiß, dass man nicht das geben kann, was der andere verdient.

Auch das ist Liebe.

 

Mittwoch, 9. September 2015

Danke






Ein "Entschuldige" wäre zu einfach, ein "Es tut mir leid" eine Lüge, denn es war gut, solange es gut war. Ein "Vergesse was gewesen ist" sehr schade, denn wir haben beide etwas gelernt und ein "Leb wohl" wäre ironisch.

Ich wünsche Dir das du glücklich wirst. Ohne mich, denn dass was du brauchst, kann ich dir nicht geben. Ich wünsche dir, dass du das findest, was du brauchst und das du auf deine Kosten kommst und dich immer daran erinnerst, das du wertvoll bist, genau so wie du bist.

Danke für die Liebe, die du mir gegeben hast, danke für jeden Kuss und danke dafür, dass ich dich ein Stück begleiten durfte. Ich hoffe du kannst dich irgendwann lächelnd an uns erinnern.

Ich will!

Urheber: adrenalinapura 


Ich will mich nicht Rechtfertigen für das was ich mache. Mich nicht verbiegen und verknoten, nur damit ich anderen gefalle. Ich möchte nicht beschützt werden, vor Fehlern, die ich begehen muss um selber daraus zu lernen und möchte in alle Fettnäpfchen treten, die sich mir in den Weg stellen um zu sehen, wie ich da wieder heraus komme.
 
Ich möchte nicht belogen werden, mit der Entschuldigung es wäre nur um mich zu schützen und nicht betrogen werden, damit ein anderer sein Selbstbildnis stärkt.
 
Ich möchte frei sein und mir keine Gedanken machen müssen, ob ich jemanden mit meinen taten verletze und atmen können, ohne das Gefühl eine Kette um meinen Hals zu tragen, an der jemand ziehst, wann immer ihm danach ist.
 
Ich möchte in tiefe Pfützen springen, ohne mich zu entschuldigen, dass ich nass geworden bin und Nächte lang tanzen, vielleicht auch im Regen. Ich möchte aus tiefstem Herzen lachen und weinen ohne mich dafür schlecht zu fühlen und mich im Kreis drehen, bis mir schwindelig wird.
 
Ich möchte ehrliche Küsse spüren und Menschen um mich haben, die sehen, wer ich wirklich bin und keine Schauspieler, die sich hinter einer Fassade verstecken. Ich will andere, die zu ihren Gefühlen und Wünschen stehen und selber entscheiden, was richtig und falsch ist, ohne sich von der Masse in die gewünschten Formen pressen zu lassen.
 
Ich möchte sagen dürfen, was ich denke und ich möchte fühlen dürfen, was ich fühle. Ich will „Ich“ sein dürfen, in einer Welt, in der viele nur das sind, was andere von Ihnen erwarten und ich will weiterhin mit ganzem Herzen leben.
 


Geschafft! Ein Auto für Sandra


 
So ihr Lieben <3 Wir haben fleißig für Sandra und ihre 4 Kinder gesammelt. Toll, dass so viele dabei waren und mitgemacht haben. Für ein sicheres Auto hat es aber doch noch nicht ganz gereicht und deswegen bin ich eurem Tipp gefolgt und habe mich für Sandra bei „Det Müller“ von GRIP das Automagazin beworben. Nach dem Casting vor ein paar Tagen kam nun die Zusage! Wir sind dabei! Yeah!!!!

Im Oktober drehen wir. Diese Woche gehe ich mit dem Regisseur das Drehbuch durch. Für euch zur Info. Es wird in der Sendung dem Det Müller nicht das ganze Geld zur Verfügung gestellt. (Vorgabe der Redaktion) Den Rest bekommt Sandra für Tankgutscheine und ich  besorge Karten fürs Stadion für sie und ihre Jungs, als extra Überraschung.

Ich freue mich sehr und bin natürlich etwas aufgeregt, aber jetzt bekommt Sandra ein cooles Auto, mit dem sie und Ihre Jungs erst mal die nächsten Jahre versorgt sind.

Sowie ich den Sendetermin habe gebe ich euch bescheid!

Ein toller Erfolg und hier sieht man mal wieder, was man zusammen erreichen kann <3

Liebe Grüße

Stephanie

Dienstag, 8. September 2015

Liebe oder was?



Da gab es mal einen, den fand ich richtig toll! Er hatte lange Haaren, fuhr Motorrad und schlief irgendwo im Zelt. Die anderen sagten, der ist zu unbeständig.

Dann gab es einen, den fand ich richtig toll. Er arbeitete in einer Bank, trug Anzug und Krawatte. Die anderen sagten, der ist zu langweilig.

Danach gab es einen, den fand ich richtig toll! Er hatte graue Haare und erzählte mir von fremden Ländern. Die anderen sagten, der ist zu alt.

Irgendwann gab es einen, den fand ich richtig toll! Er hatte viel Geld und kaufte mir alles, was ich wollte. Die anderen sagten, der ist zu berechnend.

Nun gibt es einen, der macht mich glücklich durch den Blödsinn, den er macht und bringt mich zum Lächeln, nur weil ich an ihn denke und er ist sicherlich viel zu unbeständig, jung und verrückt, aber alles was die anderen sagen ist mir total egal....

Montag, 7. September 2015

Die erste große Liebe



Als ich dich das erste Mal sah, habe ich dich gehasst. Du warst so cool und so arrogant und trotzdem der tollste Junge in der Klasse. Alle lachten. Ich spätere auch.

Erst über uns, dann mit dir.

Ich war die Freundin, von deinem besten Freund - wir waren 14.

Er hatte Fußballtraining. Du gingst mit mir ins Kino. "Pretty Women" und du grinstest, zogst mich hoch und wir tanzten im Gang zu der Musik.

Der erste Kuss. Unsicher. Schön. Unsicher. Wir

Wahrheiten die ausgesprochen wurden. Aber du an meiner Seite und alles war gut.

Monate des Erkundens.

Stolz, dass du bei mir warst.
 
Unbegründete Eifersucht, denn wir waren echt. Echter als jemals danach in meinem Leben.

Kein Weg mehr ohne dich. Eingeschworen - zusammen gehörend.

Weiter - Tiefer - Inniger

Ein "Erstes mal", welches richtig war. Richtiger als alles danach.

Unsere Eltern, die sich aufregten über uns - Wir, die sich aufregten über sie.

Verbunden durch erlebtes. Erinnerungen die wahr sind. Dankbarkeit dafür- Ewig!

Dann die Trennung unter Schmerzen, weil ich weiter wollte - sehen, was das Leben ohne dich, für mich bereit hält.

Aber du bliebst - als Freund - an meiner Seite, weil du mich noch immer liebtest. Lange. Bis du nicht mehr konntest, was ich heute verstehe.

Diese Lücke bleibt! Immer! Du fehlst mir nach all den Jahren. Damals wie heute!

Danke Oliver! Danke für die erste große Liebe in meinem Leben.
 

Mittwoch, 26. August 2015

Es ist richtig!

 
 
Es ist richtig nicht mehr an dich zu denken!
Es ist richtig nicht mehr mit dir zu reden!
Es ist richtig dich nicht mehr zu sehen!
Es ist richtig nicht mehr mit dir zu reden!
Es ist richtig dich nicht mehr zu spüren!
Es ist richtig dich nicht mehr zu küssen!
Es ist richtig dich nicht mehr zu lieben!
Aber es ist nicht richtig, dass sich das alles so falsch anfühlt!

Dienstag, 25. August 2015

Glück kaufen - Hoffung schenken



http://www.stephanie-urbat-jarren.de/die-geschichte-vom-kleinen-glück/

 
Endlich ist es soweit. "Die Geschichte vom kleinen Glück" ist fertig und befindet sich im Druck. Nie hätte ich gedacht, dass ein Buch zu produzieren so aufwändig und schweißtreibend ist. ABER! Es ist vollbracht und nun kann es losgehen.


Die Geschichte vom kleinen Glück - ein Buch was helfen soll!

Wie geht das?


"Die Geschichte vom kleinen Glück" wird als einziges meiner Bücher von mir selber verlegt und vermarktet. Von jedem Druck geht ein Teil der Bücher als Spende oder Schenkung an einen gemeinnützigen Verein, eine Hilfsorganisation oder soziale Einrichtung, die dadurch die Möglichkeit erhält, die Bücher auf Ihren Veranstaltungen und Festen zu Verkaufen, um sich damit die jeweiligen Wünsche zu erfüllen.

Von diesem ersten Druck geht ein Teil der Bücher, mit Hilfe und Unterstützung durch Hinrich von Donner ( Danke <3 ), an das Internat für Körperbehinderte in Kiel.

Die restlichen Bücher werden über meine Website http://www.stephanie-urbat-jarren.de/die-geschichte-vom-kleinen-glück/ verkauft und dadurch der Nachdruck realisiert.


So können wir zusammen Helfen und uns für verschiedene Projekte von körperlich- und geistig behinderten Menschen oder anderen sozialen Einrichtungen einsetzen.

Wenn ihr eine Einrichtung im Kopf habt, die die nächste Spende bekommen sollte, oder wenn Ihr auf andere Weise dieses Projekt unterstützen möchtet, dann kommt gerne auf mich zu.
Jetzt hat aber jeder erst einmal die Möglichkeit "Die Geschichte vom kleinen Glück" zum Vorverkaufspreis unter http://www.stephanie-urbat-jarren.de/die-geschichte-vom-kleinen-glück/ vorzubestellen. Ab 01.10.2015 greift der reguläre Preis von 7.95 Euro.


Ich freue mich, wenn ihr den Link zu der Website teilt und so das Projekt bekannter macht.

Im Oktober findet die Buchübergabe im Internat in Kiel statt, sowie die Buch Release Party in Kaltenkirchen. Hierzu folgt aber noch eine Einladung an alle.

Ich danke allen, die mich so unterstützen und mir helfen. Allen, die von Anfang an dabei waren und allen, die jetzt neu dabei sind. Ich danke DIR!

Ich bin sicher, dass das kleine Glück das schafft, was es schaffen soll - GLÜCKLICH MACHEN

Eure Stephanie

 



Samstag, 25. Juli 2015

Mister Right




Wenn ich sage: "Ich liebe Dich", dann ist es nicht, weil du mich zum lächeln bringst, wenn ich nur an dich denke.

Oder weil du mir das Gefühl gibst etwas Besonderes zu sein, immer wenn du in meiner Nähe bist.

Es ist nicht, weil du mit mir barfuß die Straße langläufst, oder mich küsst und dadurch die Welt für mich stehen bleibt.

Es ist nicht deshalb, weil Fast Food und Bier mit dir am See 1000 mal romantischer ist als jedes 5 Gänge Menü oder weil du mir zuhörst, wenn ich reden muss.

Nicht weil du mir deine Träume und deine Ängste anvertraust und auch nicht, weil ich durch dich erkenne, dass "Magie" nicht nur ein Wort aus meinen Geschichten ist.

Es ist nicht, weil du es schaffst, dass mein Leben glücklicher ist, seit dem ich dich getroffen habe, oder weil selbst Stundenlang Irrfahrten durchs Alte Land mit dir lustig sind.

Nicht weil wir den Elbstrand erobern, oder ich das Volksparkstadion das erste mal mit Schmetterlingen im Bauch erleben durfte.

Nicht, weil du so viel tust, um mir zu zeigen, was ich dir bedeute, oder weil unserer Sex aufregend und spannend ist.

Und auch nicht, weil du ein Fixpunkt in dieser viel zu schnellen Welt geworden bist, oder weil du für mich der tollste Mann auf dieser Erde bist.

Wenn ich sage "Ich liebe dich", dann hat das nur einen Grund und der ist, dass ich dich liebe, genau so wie du bist und dafür nicht einen einzigen Grund brauche.


Montag, 13. Juli 2015

Argument


 

Ich könnte dir magische Geschichten über ferne Länder schreiben, oder versuchen dich mit meinem Witz und meinem Intellekt zu beeindrucken.

Ich könnte dich mit meinem Aussehen um den Verstand bringen, oder einfach nur indem ich dich zum Lachen bringe.

Ich könnte stundenlang mit dir im Wald spazieren oder einfach für dich auf den Tischen tanzen, wenn es dir gefällt.

Ich könnte dich in Grund und Boden reden, oder dir einfach nur zuhören, wenn du sprichst, weil mir gefällt, was du sagst.

Ich könnte dir tausend Gründe nennen, warum ich gut für dich bin und du es für mich bist.

Ich könnte dir versprechen, dich glücklich zu machen, es auf jeden fall zu versuchen und meine Wünsche für ein Leben mit dir in 1000 bunte Worte packen.

Ich könnte die Millionen Argumente nennen, aber es tut mir leid, ein besseres Argument als mich, habe ich leider nicht.
 
 
 

Mittwoch, 17. Juni 2015

Seit eben, bist du nur jemand, den ich mal kannte

 
 
Wäre ein „Wie geht es dir“ so schwer gewesen? Ein „Du bist mir wichtig“ oder ein „Du tust mir gut“?
 
Kann man ein „Ich passe auf dich auf“ oder „Mache dir keine Sorgen“ in gewissen Situationen nicht durchaus erwarten?
 
Ist es nicht so, dass man in jeder zwischenmenschlichen Beziehung, ein Stück Verantwortung für sein gegenüber trägt und auf dessen Gefühle und Situation Rücksicht nimmt?
 
Sollte es nicht so sein, dass man Menschen, die man im Herzen hat, respektvoll behandelt und wertschätzt, anstelle sie als seine eigene Gefühlsmüllkippe zu missbrauchen?
 
Ich, für mich, will so jemanden nicht.
 
Deswegen, seit eben, bist du nur jemand, den ich mal kannte.

"Sich selber lieben"aus Seelenband - Die Geschichte einer Geliebten, zwischen Herz und Verstand







Die Seele traf seit langer Zeit auf die Erinnerung, die in den wolkenverhangenen Himmel blickte und mit ihren Gedanken in alten Zeiten steckte. „An was denkst du?“, fragte die Seele liebevoll, denn auch sie hörte gerne die Geschichten von früher. Die Erinnerung hatte immer viel zu erzählen, und es war wichtig, ihr zuzuhören, denn durch das bereits Erlebte konnte man besser verstehen, warum man auf verschiedene Ereignisse so reagierte, wie man es grade tat.


"Ich denke über den Sinn unserer gelebten Beziehungen nach und vergleiche sie miteinander", antwortete die Erinnerung. „Was hat uns dazu bewegt, Beziehungen einzugehen, Beziehungen zu beenden, oder welche, die kaputt waren, aufrecht zu erhalten und um verloren gegangene Gefühle zu kämpfen? Worin liegt der Sinn, sich auf einen Menschen einzulassen, einem anderen Menschen seine Liebe zu schenken und sich dafür zu entscheiden, sein Leben mit ihm zu teilen, auch wenn das Risiko des Verlustes eines geliebten Menschen in dieser schnellen Zeit immer präsent ist?“

Die Seele dachte nach, und auch sie sah Momente der Vergangenheit. Momente des höchsten Glücks, der Freude, der Liebe, aber auch Momente der Hilflosigkeit, der Trauer und der Wut. 


Vielleicht, weil es das schönste Gefühl der Welt ist, mit einem Menschen, für den das Herz schlägt, gemeinsam gesteckte Ziele zu erreichen. In dessen Augen zu sehen und ihm sagen zu können, dass durch ihn das eigene Leben schöner, bunter und erfüllter ist, als ohne ihn. Weil es nichts Schöneres gibt, einen Menschen, den man liebt, glücklich zu machen?“
Das sehe ich nicht ganz so", antwortete die Erinnerung. „Natürlich ist es wichtig, den Menschen, den man liebt, glücklich zu machen, aber ist es nicht genauso wichtig, von diesem Menschen glücklich gemacht zu werden? Was nützt eine Beziehung, in der man jemanden versucht glücklich zu machen, aber erkennt, selber nicht glücklicher durch ihn zu werden? Dann ist die Beziehung einseitig und wenig wertvoll, oder? Erinnere dich an die Momente, in denen wir geliebt haben, aber nichts zurückbekamen. Wie haben wir uns da gefühlt?“ Die Seele dachte daran, an diese Momente, in denen sie geliebt hatten, aber nicht aus vollem Herzen zurück geliebt wurden, und wurde traurig. „Du hast recht“, sagte sie. „Erfüllung in der Liebe hat man nur, wenn man von einem Menschen, den man liebt, aus vollem Herzen zurück geliebt wird. Wenn man aber an der Liebe für sich zweifelt, dann ist es verletzend, man verliert den Glauben an sich selber und kämpft um etwas, das aussichtslos ist, denn Liebe zweifelt nicht. Liebe macht das Leben bunter, schöner und leichter – und niemals schwer. Das passiert nur bei toter Liebe, und wenn man das erkennt, dann wird es Zeit zu gehen, um wenigstens die Liebe für sich selber nicht zu verlieren.“


Es ist bitter und schmerzhaft, das für sich zu erkennen, aber das Allerwichtigste für jeden Menschen ist, ehrlich zu sich selber zu sein. Kein anderer Mensch ist es wert, dass man, nur weil ein anderer einen nicht genug liebt, die Liebe für sich selber verliert, denn sie ist das Wichtigste, was wir haben“, sagte die Erinnerung. „Denn nur mit der Liebe, die wir für uns selber empfinden, unserer Kraft und dem Mut, der in uns steckt, und mit einer Seele, so wie du eine bist, die die Gefühle zusammen hält, kann man zum eigenen Glück finden – und dieses ist niemals von einem anderen Menschen abhängig.“
 
Die Seele und die Erinnerung standen noch lange zusammen, blickten in den Himmel und waren sich dessen bewusst, dass alles, woran sie sich erinnerten und was sie in ihrem Leben bisher erfahren mussten, einzig und allein dem Sinn diente, zu erkennen, dass das Wertvollste, was ein Mensch besitzt, die Achtung und die Liebe zu sich selber ist.
 

Montag, 15. Juni 2015

Du....




Weil die Welt bunter ist, seit dem ich dich kenne.
 
Weil alles einfach erscheint, wenn du mich ansiehst.
 
Weil die Welt stehen bleibt, wenn du mich küsst.
 
Weil die Sonne scheint, wenn ich dich sehe, selbst wenn es regnet.
 
Weil du mich siehst, wie auch ich dich sehe.
 
Weil ich dich mitreißen kann.
 
Weil du echt bist.
 
Weil du mein Herz zum rasen bringst.
 
Weil du Wege gehst, die du zuvor nie gegangen bist.
 
Weil du an mich glaubst.
 
Weil du ehrlich bist.
 
Weil sich durch unsere Worte Welten ändern.
 
Weil zwei Ideen von Leben zu einer werden.
 
 
Weil das Leben einfach zu kurz ist, um auf dich verzichten zu können.
 



Freitag, 29. Mai 2015

Wir fahren einfach los...


okalinichenko




Wir fahren einfach los und lassen alles hinter uns.
 
Richtung Süden, immer der Sonne entgegen.
 
Wir halten an geheimen Orten und entdecken sie.
 
Fahren ans Meer um nackt schwimmen zu gehen und tanzen nach unserem eigenen Rhythmus im warmen Sand.
 
Wir finden Schlösser und Hütten und lieben uns Nächtelang unter den Sternen.
 
 
Wir halten unsere Nasen in den Wind und uns an den Händen, wenn wir neue Städte entdecken.
 
 
Wir trinken Wein und sind doch nur betrunken von uns.
 
Wir küssen uns an Plätzen, an denen wir nie zuvor geküsst worden sind und erzählen uns unsere Träume.
 
In dem Moment, in dem es am schönsten ist, drehen wir um, denn nur so, kann dieser Moment nie kaputt gehen....

Mittwoch, 20. Mai 2015

Gerade noch


 


Dein schneller Atem in meinem Ohr
Hände die nach meinen greifen
 
fest – fordernd – gerade noch
 
Lippen die meinen Körper berühren
Haut die an Haut reibt
 
hitze – verlangen –ektase - gerade noch
 
eine Zigarette danach
ein Kaffee „süß und blond“ – grinsen
 
gerade noch
 
ein schneller Abschied
ein letzter Blick,
 
was war das gerade noch?

Samstag, 31. Januar 2015

Die Liebe zu sich selber - Aus "Seelenband - Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand




Die Seele traf seit langer Zeit auf die Erinnerung, die in den wolkenverhangenen Himmel blickte und mit ihren Gedanken in alten Zeiten steckte. „An was denkst du?“, fragte die Seele liebevoll, denn auch sie hörte gerne die Geschichten von früher. Die Erinnerung hatte immer viel zu erzählen, und es war wichtig, ihr zuzuhören, denn durch das bereits Erlebte konnte man besser verstehen, warum man auf verschiedene Ereignisse so reagierte, wie man es grade tat.
"Ich denke über den Sinn unserer gelebten Beziehungen nach und vergleiche sie miteinander", antwortete die Erinnerung. „Was hat uns dazu bewegt, Beziehungen einzugehen, Beziehungen zu beenden, oder welche, die kaputt waren, aufrecht zu erhalten und um verloren gegangene Gefühle zu kämpfen? Worin liegt der Sinn, sich auf einen Menschen einzulassen, einem anderen Menschen seine Liebe zu schenken und sich dafür zu entscheiden, sein Leben mit ihm zu teilen, auch wenn das Risiko des Verlustes eines geliebten Menschen in dieser schnellen Zeit immer präsent ist?“


Die Seele dachte nach, und auch sie sah Momente der Vergangenheit. Momente des höchsten Glücks, der Freude, der Liebe, aber auch Momente der Hilflosigkeit, der Trauer und der Wut.


Vielleicht, weil es das schönste Gefühl der Welt ist, mit einem Menschen, für den das Herz schlägt, gemeinsam gesteckte Ziele zu erreichen. In dessen Augen zu sehen und ihm sagen zu können, dass durch ihn das eigene Leben schöner, bunter und erfüllter ist, als ohne ihn. Weil es nichts Schöneres gibt, einen Menschen, den man liebt, glücklich zu machen?“


Das sehe ich nicht ganz so", antwortete die Erinnerung. „Natürlich ist es wichtig, den Menschen, den man liebt, glücklich zu machen, aber ist es nicht genauso wichtig, von diesem Menschen glücklich gemacht zu werden? Was nützt eine Beziehung, in der man jemanden versucht glücklich zu machen, aber erkennt, selber nicht glücklicher durch ihn zu werden? Dann ist die Beziehung einseitig und wenig wertvoll, oder? Erinnere dich an die Momente, in denen wir geliebt haben, aber nichts zurückbekamen. Wie haben wir uns da gefühlt?“ Die Seele dachte daran, an diese Momente, in denen sie geliebt hatten, aber nicht aus vollem Herzen zurück geliebt wurden, und wurde traurig. „Du hast recht“, sagte sie. „Erfüllung in der Liebe hat man nur, wenn man von einem Menschen, den man liebt, aus vollem Herzen zurück geliebt wird. Wenn man aber an der Liebe für sich zweifelt, dann ist es verletzend, man verliert den Glauben an sich selber und kämpft um etwas, das aussichtslos ist, denn Liebe zweifelt nicht. Liebe macht das Leben bunter, schöner und leichter – und niemals schwer. Das passiert nur bei toter Liebe, und wenn man das erkennt, dann wird es Zeit zu gehen, um wenigstens die Liebe für sich selber nicht zu verlieren.“


Es ist bitter und schmerzhaft, das für sich zu erkennen, aber das Allerwichtigste für jeden Menschen ist, ehrlich zu sich selber zu sein. Kein anderer Mensch ist es wert, dass man, nur weil ein anderer einen nicht genug liebt, die Liebe für sich selber verliert, denn sie ist das Wichtigste, was wir haben“, sagte die Erinnerung. „Denn nur mit der Liebe, die wir für uns selber empfinden, unserer Kraft und dem Mut, der in uns steckt, und mit einer Seele, so wie du eine bist, die die Gefühle zusammen hält, kann man zum eigenen Glück finden – und dieses ist niemals von einem anderen Menschen abhängig.“


Die Seele und die Erinnerung standen noch lange zusammen, blickten in den Himmel und waren sich dessen bewusst, dass alles, woran sie sich erinnerten und was sie in ihrem Leben bisher erfahren mussten, einzig und allein dem Sinn diente, zu erkennen, dass das Wertvollste, was ein Mensch besitzt, die Achtung und die Liebe zu sich selber ist.
 
 
 
Ein Ausschnitt der "Gefühlsgeschichten" aus Seelenband - Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand Seelenband

Donnerstag, 29. Januar 2015

Das darfst du nicht!




Vorschriften, Anordnungen, Richtlinien, Regeln!

In dieser Welt –in der so viele die wichtigsten moralischen Grundsätze verlieren leider wichtig und richtig.

Du darfst fluchen, bestimmen, integrieren, dich einmischen, hetzen, integrieren und hinter dem Rücken reden.

Doch darfst du mir Vorschriften für mein Leben machen? Darfst du Anordnen, was ich zu tun und zu lassen habe wenn es um meine Gefühle und mein Leben geht? Gibst du mir die Richtlinien für meine Wünsche auf? Stellst du die Regeln für mich auf?  

Das alles darfst du nicht!

Das darf nur ich!

 

Was ist eine Traumfrau 1A?

Die Sache eine Traumfrau 1A zu sein ist gar nicht so leicht!

Vor allem nicht, wenn diese besagte Traumfrau 1A mittlerweile auf 39 Jahre zurückblicken kann, Mutter von drei Jungs ist und zusätzlich karrieretechnisch noch einige Jahre vor sich hat.

Was genau macht also eine Traumfrau aus?
Hübsch aussehen können viele, ja! Auch wenn man 3 Kinder bekommen hat. Gutes Aussehen hat auch nichts damit zu tun, ob man locker 8 Kilo zu viel auf den Rippen hat- es könnten auch 12 sein, aber das würde eine Traumfrau 1A nie zugeben, denn alles unter 10 hört sich irgendwie sympathischer an.
Außerdem gibt es ja mittlerweile diese wunderbare Unterwäsche, die bis zu 5 Kilo einfach wegschummelt. Das man, wenn man so was trägt nicht mehr atmen kann, lässt die Traumfrau 1A einfach mal dahingestellt.

Lustig und humorvoll zu sein, ist es wahrscheinlich auch nicht. Klar hat eine Traumfrau1A meistens ein Lächeln im Gesicht. Was bleibt einem denn anderes übrig, zwischen nervenden Chefs, einem Exmann, den man an manchen Tagen nur schweigend und nett lächelnd, mit erhobenen Mittelfinger begrüßen und verabschieden kann und drei Söhnen zwischen 9 und 16, die jeweils mal mehr mal weniger in der Pupertät sind?

Wenn die Nachmittage mit den Kids irgendwo zwischen (mit kurz vor dem Heulkrampf, sich fast überschlagener Stimme eines 9 jährigen) :" Emely ist nicht mehr meine Freundin, denn sie hat Saft auf die Hose geschüttet" und andererseits mit teils tiefer, männlicher behafteter Stimmbruchstimme „Hey Mom! Chill mal, ich hatte das Wochenende eine Party und kann jetzt nicht mit dir über die Schule reden, frag mich am Dienstag noch mal" stecken.
Es gibt ja Tage, da hat Frau nur die Möglichkeit zu lächeln oder zu weinen. Die Traumfrauen 1A entscheidet sich einfach für das lächeln, weil Sie nach all den Jahren, die ganz sicher nicht immer lustig waren, gelernt hat, dass lachen vieles einfacher macht. - Auch wenn es dazugehört, mit den Jungs im Auto nicht mehr Bonnie Tylers „I need a Hero" zu hören, sondern laut bei Alligatoah " Willst du mit mir Drogen nehmen" mitzugrölen.


Dennoch, immer lustig sein klappt nicht! Aber auch solche Momente sind okay, denn eins hat die Traumfrau 1A inzwischen gelernt. Jeder hat ein Recht darauf traurig zu sein und jeder darf mal schlechte Laune haben. Und wenn man dann seine Kids in anderen Momenten dadurch beeindruckt hat, das man doch die beste Wii-Spielerein der Welt ist, man Stundenlang mit ihnen lachen kann und sich dann auch noch als perfekte Tippgeberin, wenn es um Mädels geht, entpuppt, dann kann es gut passieren, das grade ein pubertierender 16 Jähriger, in die Küche geht, der Traumfrau 1A einen heißen Kakao macht, lächelnd ins Wohnzimmer kommt und etwas leise, aber dennoch deutlich sagt:" Du bist schon die coolste Mom der Welt. Das wird schon wieder." Und die Traumfrau 1A weiß dann, dass sie alles richtig macht, egal wie anstrengend es manchmal ist.

Intelligenz ? Auch so eine Sache? Bildung ist wichtig. Das Problem ist es allerdings, das Dinge die eine Traumfrau1A nicht interessieren, einfach nicht in Ihrem Kopf bleiben. Politik zum Beispiel. Natürlich weiß sie wie unsere Kanzlerin heißt, oder was grade um Pegida passiert. Wenn es aber um die Sitzverteilung im Bundestag , oder den Außenminister von China geht, dann lächelt sie einfach, nickt und schweigt. Solche Dinge fallen Ihr einfach aus dem Kopf, -Schwupps und weg-.

Dafür weiß Sie aber wie viele Weight Watchers Punket ein Rosinenbrötchen hat, oder das man Monster im Schrank der Kinder am besten mit einem Staubsauer vertreiben kann. Nach zwei Wochen all abendlichem Saugen, liegt da dann nämlich ein Zettel auf dem steht: „ Liebe Kinder der Traumfrau 1A, leider müssen wir euch mitteilen, dass dieses der Monsterunfreundlichste Kleiderschrank in ganz Deutschland ist. Dieses ständige gesauge hat uns dazu veranlasst uns einen anderen Schrank zu suchen. Wir werden auch niemals wiederkommen. Freundliche Grüße, die ehemaligen Monster aus dem Kleiderschrank!" - So einfach ist das manchmal.

Also, eine Traumfrau 1A ist weder hübscher, lustiger noch intelligenter als andere. Aber sie ist eins, sie ist lebendig und genau das macht eine Traumfrau 1A, die im Grunde nur eine Mutter, Angestellte, Frau und manchmal auch noch ein kleines Mädchen ist, aus.

Das unfallfreie Date mit der Traumfrau 1A

Das unfallfreie Date – oder, wie Sie sich beim Treffen mit der Traumfrau 1A, die nicht einmal in der Lage ist sich unfallfrei auszuziehen, verhalten sollten.



Vorher:
1.)    Respektieren Sie ihre Ungeduld!  Frauen dieser Gattung leben nach dem Motto „Je eher daran, desto eher davon.“ Was nicht heißt, dass sie vor Ihnen flüchten will, sondern, dass sie seit dem Moment, in dem sie die Verabredung geplant hat, überlegt was sie anziehen soll, wie sie ihre Haare trägt und heimlich vor dem Spiegel probt, wie ihr Lächeln am charmantesten wirkt.

Je länger es allerdings dauert, bis das Treffen zustande kommt, umso mehr verdrehen sich die Vorstellungen in dem Kopf dieser speziellen Gattung und das Resultat wird sein, dass sie genau an diesem Tag verschlafen wird und ihre Haare aussehen werden, als hätte sich eine Amsel-Familie samt Nachbarschaft dort eingenistet.

Sie wird hektisch in die Hose schlüpfen, die in ihrer Vorstellung so einen sexy Hintern formt. Aber leider bekommt sie den Knopf nicht zu, weil die Aufregung in den Tagen vor dem Date, eine Unmenge an Nougat-Schokolade zur Beruhigung erforderte. Fluchend zwängt sie sich also in einen Bodyshaper, der ihr zwar die Luft zum Atmen nimmt, aber sie somit in dem  Shirt-Kleid, welches sie als Alternative wählt, einigermaßen „Rollenfrei“ aussehen lässt. Ihre Miene wirkt in diesem Moment schon etwas verkrampft.  Sie springt also ins Auto, denn sie hasst nichts mehr als Unpünktlichkeit, und ist sonst immer zum vereinbarten Zeitpunkt dort wo sie sein soll, aber natürlich ist heute der Tank leer und sie muss noch eben zur Tankstelle.

Jetzt wird ihr klar, dass sie auf jeden Fall zu spät kommen wird!


Um sicher zu gehen, dass Sie auch wirklich auf sie warten, kramt sie, während sie das Benzin ins Auto füllt, umständlich und schon leise in sich hineinfluchend das Handy aus der Handtasche. Sie wählt Ihre Nummer und Sie gehen ans Telefon. Nun ist eine kreative und verständliche „Notlüge“ gefragt. Die Traumfrau 1A wird Ihnen wahrscheinlich erzählen, dass sie noch schnell, Freundin XYZ/ Oma/Mutter/etc. aus einer wirklich misslichen Lage befreien musste und Sie werden natürlich sagen: „ Keinen Stress, ich warte, lass dir Zeit!“ Denn Sie sind ja ein Gentleman. Das plötzliche Auflegen und das laute Fluchen, was sie noch kurz hören , werden sie achselzuckend hinnehmen, denn Sie können ja nicht wissen, dass ihr Vogelnest-kopfbehaartes,  durch den Bodyshaper nicht mehr atmen könnendes Date, sich soeben mindestens zwei Liter Benzin über die neuen Wildlederpumps gegossen hat, weil sie einfach weiter den Benzinhebel drückte, als die automatische Einfüllsperre einsetzte und somit das überflüssige Benzin munter aus dem Auto auf ihre Füße sprudelte.

Die 1A Traumfrau hilft noch schnell, dem netten, Kopfschüttelnden, irgendwas mit „blond und blöd“ in sich hineinnuschelnden Tankstellenmitarbeiter, Sand auf die Benzinpfütze zu streuen, um dann in der Kundentoilette, die neuen Wilderpumps und die Beine so gut es geht, mit den vorhandenen Waschutensilien zu reinigen. Es wird wohl Schmier- oder Gallseife sein. Zu guter Letzt kauft sie sich im Tankstellenkiosk noch ein Deo und sprüht sich die Hälfte des Inhaltes auf die Beine und Schuhe, um den Benzingeruch zu überdecken.

Die Traumfrau 1A, hat jetzt nicht nur ein Vogelnest auf dem Kopf und befindet sich kurz vor dem Erstickungstod, nein, sie ist nun auch noch ab den Knien pitschenass und riecht wie der Marlboro-Mann nach einer fünftägigen Wüstenralley.  20 Minuten später kommt sie endlich in dem Café an, wo sie Sie schon draußen, lässig telefonierend im Korbstuhl sitzend sieht.

Das alles könnte passieren, und wäre in meinem Fall auch nicht wirklich absonderlich, denn das habe ich alles so ähnlich schon erlebt



Die Traumfrau 1A tut nun folgendes: Sie zieht diesen furchtbaren Bodyshaper und die Schuhe aus, verwuschelt  ihre Locken noch einmal extra und  fängt, als sie sich im Rückspiegel sieht, einmal schallend an zu lachen und kommt so, zu Ihnen ins Café. Auf Ihren verwunderten Blick, wird sie sagen: „Du glaubst nicht, was mir eben passiert ist.“ Und sie wird Ihnen dann die ganze Geschichte mit jeder peinlichen Einzelheit erzählen. Nun liegt es an Ihnen, wie die Geschichte mit dieser katastrophenähnlichen Traumfrau 1A weiter geht!


Ende Part 1

Ich bin ein bisschen verliebt...

...in den Raumduft "Lime Light" von iporo.<3 Endlich mal ein Duft, der nicht zu süß und nicht zu aufdringlich ist. Einfach nur frisch und belebend. Mit 14,99 Euro für 200 ml auch preislich absolut okay.
 

 
 
Nutzt ihr auch Raumdüfte? Wenn ja, welche? Hat noch jemand einen guten Tipp?

Mittwoch, 28. Januar 2015

Gegen das Grau

Es regnet, es ist kalt und ungemütlich. Zeit sich den Frühling ins Haus zu holen. Hier ein paar Frühlingsgrüße frisch aus meinem Wohnzimmer  <3
 

 

Montag, 26. Januar 2015

Danke L’Oréal

Wer kennt es schon von euch? Ich bin ja selten wirklich begeistert von einer Gesichtspflege, aber wenn ja, dann will ich euch das nicht vorenthalten.
 
Seit etwa 3 Wochen benutze ich die Youth Code Serie von L’Oréal und noch nie, wirklich noch nie habe ich so einen enormen unterschied gespürt. Zuerst hatte ich "nur" das Serum...



 
Hochkonzentriertes Serum mit "Verjüngungs-Effekt"*: Die Pro-GenTM Technologie verbessert die Regenerationsfähigkeit der Haut. Die Haut wird sofort hydratisiert. Das Hautbild wirkt verfeinert und sichtbar verjüngt. Für ein seidig-glattes Hautgefühl. (Quelle Loreal),
 
....aber nach einer Woche habe ich mir die Tages und die Nachtpflege dazu gekauft.




 
Anti-Falten Tagespflege mit "Verjüngungs-Effekt"*: Dank der Formel mit Pro- Gen™ Technologie gewinnt die Haut an Eigenschaften einer jugendlichen Haut - sie wird glatter, weicher und strahlender.(Quelle Loreal), 


Anti-Falten Nachtpflege mit "Verjüngungs-Effekt"*: Für eine glattere und frischere Haut. Müde Gesichtszüge wirken weicher und glatter. Für sichtbar gemilderte Falten und mehr jugendliche Ausstrahlung. (Quelle Loreal),
 
 
Meine Haut ist weicher, strahlender und glatter. Ich bin so begeistert von dem Produkt, dass ich es wirklich weiterempfehlen kann. Keine Rötungen, Spannungen oder ähnliches.

Auch der Preis ist super!
Die Tagespflege liegt bei 50ml um 9,99 Euro
Die Nachtpflege bei 12,95 und das Serum bei etwa 15 Euro für 30ml.
 
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen machen können?
 
Also ich sage ganz klar:
 
Danke L’Oréal

Dinner for Dogs

Dinner for Dogs
 
Wie ihr ja wisst, habe ich einen Hund. Einen ziemlich großen Hund. Nämlich eine Bordeauxdogge mit stolzen 65 kg Kampfgewicht.
 
Vor guten 2 Wochen bekam ich einen Anruf, in dem mir mitgeteilt wurde, dass ich eine Probe von "Dinner for Dogs" für meinen Hund bekommen sollte. Es wurde gefragt, welche Rasse er ist, wie er heißt ( Tavor ) und wie schwer er ist.
 
Tavor hat sich gefreut und wir waren gespannt, ob dieses Futter nun tatsächlich so viel besser ist, als unser Hundefutter.

                                     


Die Produktbeschreibung:

"WELLNESS

WOHLFÜHLEN LEICHT GEMACHT

Unsere Premium-Trockennahrung »Wellness« bietet Ihrem Liebling dauerhaft vollwertige und tiergesunde Ernährung. Die gelungene Kombination aus Geflügel- und Rindfleisch, Reis, Mais und Weizen sowie weiteren wichtigen Bestandteilen ist wissenschaftlich geprüft.

Alle Getreide- und Fleischrohstoffe stammen ausschließ­lich aus geprüften landwirtschaftlichen Betrieben."
 
 

Heute kam die Probe an. Es waren sage und schreibe 120g Trockenfutter. Bei fast 70 kg liegt die empfohlene Menge bei 680 g/Tag.
 
Der Preis von ca. 40,00 Euro für einen Sack mit 12 kg und zzgl. Versandkosten wäre für ein Top Futter zwar ziemlich happig, aber wenn es wirklich super wäre, dann ist das für mich okay.
 
Durch so eine Miniprobe kann ich aber nicht beurteilen, ob er es verträgt, ob es Allergien auslöst, oder ihm auf den Magen schlägt - Schade! Tavor hat sich dennoch über den Snack gefreut und die 120 g mal eben inhaliert. Zu schmecken scheint es also. Immerhin!
 



Wer sich auch eine Probe bestellen möchte, der findet Dinner for Dogs hier: Dinner for Dogs

Habt ihr Erfahrungen mit Dinner for Dogs gemacht? Was füttert ihr?
 
Beste Grüße an euch und euren Hund.
 
Tavor und Stephanie