Dienstag, 26. August 2014

Augenblick


 
 
 
Ich will nichts Verlorenes wieder finden oder mich an längst vergessenes erinnern.
 
Ich möchte keine alten Versprechungen einhalten, die schon lange ihre Wahrheit verloren haben und keine früheren Gefühle mit Gewallt hinauf beschwören.
 
Ich bin es leid mich zurück zu sehnen, in eine Geschichte, die schon lange nicht mehr lebt.
 
Ich will keine alten Gedanken mehr denken, die sich sowieso nicht positiv entwickeln können und keine alten Hoffnungen schüren, die nie eintreffen werden.
 
Aber ich möchte mich lächelnd erinnern können, an die schönen Zeiten und dann strahlend um mich sehen, in der Gewissheit, dass all das, was mich in diesem Augenblick umgibt, genau richtig für mich ist.

 

Kommentare:

@Glaubitz Marco hat gesagt…

Genau so möchte ich leben. :-)

Deine Texte sind einfach nur wow..mach weiter so...ich lese dich immer wieder super gerne. :-)
LG
Marco

Stephanie Urbat-Jarren hat gesagt…

Dann tu es <3 Lebe genau so:-)